Astroneer Wiki
Advertisement

Energie ist neben Sauerstoff die wichtigste Ressource eines Astroneers. Eine ständige Versorgung mit Energie wird benötigt, um Fahrzeuge zu fahren, Module zu betreiben und das Geländewerkzeug mit Erweiterungen oder den Drucker im Rucksack zu benutzen.

Wird überschüssige Energie in Batterien gespeichert, geht sie nicht verloren, sondern kann nachts, bei Windstillstand bzw. Resourcenmangel genutzt werden. Energie wird im Spiel gelben Balken an den Energiespeichern dargestellt.

Die Energieleiste im Rucksack.

Energieerzeugung[]

Der erste Schritt zur Energieerzeugung ist der Bau eines Generators. Durch Forschung können weitere Gegenstände freigeschaltet werden: Das Kleine Solarmodul oder die Kleine Windturbine sind für den Anfang gut geeignet.

Solarmodule liefern nur am Tag Energie. Windturbinen können zwar Tag und Nacht Energie erzeugen, brauchen dafür aber Wind. Generatoren hingegen produzieren zuverlässig Energie, benötigen aber je nach Größe Ressourcen wie Organisch oder Kohlenstoff.

Im End-Game steht mit dem RTG dann eine unerschöpfliche/beständige Energiequelle zur Verfügung.

Die Produktionsrate wird in Einheiten pro Sekunde (E/s) angegeben.

Tabelle der Energieerzeuger[]

Gegenstand Produktionsrate Laufzeit Anmerkungen
Icon Unterkunft.png Unterkunft 1 E/s Steht bei Spielbeginn zur Verfügung. Kann auch mit dem Großen Drucker hergestellt werden.
Icon Kleines Solarmodul.png Kleines Solarmodul 0.5 E/s Nur am Tag Kann mit dem Kleinen Drucker hergestellt werden.
Icon Mittelgroßes Solarmodul.png Mittelgroßes Solarmodul 4 E/s Nur am Tag Wird mit dem Kleinen Drucker hergestellt, kann aber auch bei Wracks gefunden werden.
Icon Großes Solarmodul.png Großes Solarmodul 8 E/s Nur am Tag Kann mit dem Mittelgroßen Drucker hergestellt werden.
Icon Solarstromanlage.png Solarstromanlage 8 E/s Nur am Tag Kann mit dem Großen Drucker hergestellt werden.
Icon Kleine Windturbine.png Kleine Windturbine 0.5 E/s Bei Wind Benötigt windiges Wetter.
Icon Mittelgroße Windturbine.png Mittelgroße Windturbine 1 E/s Bei Wind Benötigt windiges Wetter.
Icon Große Windturbine.png Große Windturbine 10 E/s Bei Wind Benötigt windiges Wetter.
Windturbine XL 17 E/s Bei Wind Benötigt windiges Wetter.
Icon Kleiner Generator.png Kleiner Generator 1 E/s 40 s Benötigt Icon Organisch.png Organisch als Brennstoff. Produziert insgesamt 10 Balken Energie aus 1 x Organischer Ressource.
Icon Mittelgroßer Generator.png Mittelgroßer Generator 3 E/s 100 s Benötigt Icon Kohlenstoff.png Kohlenstoff als Brennstoff. Produziert insgesamt 50 Balken Energie aus 1 x Kohlenstoff.
QT-RTG 1 E/s Unbegrenzte Energiequelle
Icon Generator.png RTG 4 E/s Unbegrenzte Energiequelle

Solarpanele liefern nur am Tag Energie und die Menge variiert von Planet zu Planet. Die Intensität des Sonnenlichts wirkt als Faktor auf die Energieausbeute:

  • sehr niedrig: 25%
  • niedrig: 50%
  • mittel: 100%
  • hoch: 150%
  • sehr hoch: 175%

Windturbinen geben ihre Energie ab, nur wenn der Wind weht.

Energiespeicher[]

Energie wird in Batterien oder Energiezellen gespeichert. Der Rucksack und Fahrzeuge besitzen interne Batterien, die nicht entfernt oder ausgetauscht werden können. Kleine und mittlere Batterien werden als Energiepuffer auf Plattformen gesteckt, um die Energieversorgung zu verbessern. Energiezellen geben ihre Ladung nur an den Rucksack ab.

Interne Batterien[]

Die Ladung der internen Batterie des Rucksacks und der Fahrzeuge nimmt bei Benutzung ab und kann jederzeit wieder aufgefüllt werden. Module besitzen keine internen Energiespeicher (mehr). Am Stecker ist aber erkennbar, wie hoch der Verbrauch im Vergleich zum Energieangebot ist: Gelb ist die Energieversorgung. Wird über dem gelben Anteil ein roter Balken gezeigt, bedeutet das, der Bedarf ist höher als das Energieangebot.

Die internen Batterien des Rucksacks werden durch Plattformen oder Fahrzeuge aufgeladen, geben aber keine Energie an diese ab. Fahrzeuge können an das Energienetz der Plattformen angeschlossen werden, um sie aufzuladen. Ebenso können Fahrzeuge an eine EXO Dynamics Forschungsunterstützung angeschlossen werden, um sie zu öffnen, falls die Forschungsunterstützung einen Energieanschluss aufweist.

Batterien[]

Hauptartikel: Batterien

Batterien lassen sich an Module wie Energieerzeuger anschließen und sammeln überschüssige Energie, die ansonsten verfallen würde. Sie geben die Energie wieder ab, sobald der Bedarf höher als das Energieangebot ist, beispielsweise nachts bei Windstille. Sie leisten also einen effektiven Beitrag, die Basis konstant mit Energie zu versorgen.

Energiezellen[]

Hauptartikel: Energiezellen

Energiezellen funktionieren wie Batterien, können aber nicht geladen werden sondern verbrauchen sich. Wegen der geringen Kapazität sind sie nur für den Rucksack sinnvoll, nicht für die Versorgung einer Basis.

Tabelle der Energiespeicher[]

Gegenstand Kapazität (Energie) Anmerkungen
Rucksack1 10
Kleine Batterie 32 (8 Balken mit je 4 E)
Mittelgroße Batterie 256 (16 Balken mit je 16E)
Buggy 4 (4 Balken mit je 1E)
Traktor 4 (4 Balken mit je 1E)
Mittelgroßer Rover 8
Großer Rover 16
Energiezellen 4 Voll wenn hergestellt, wird verbraucht.

1 Der Rucksack kann keine Energie abgeben.

Modulverbinder[]

Modulverbinder sind die dicken schwarzen Kabel zwischen den Basismodulen oder zwischen Fahrzeugen. Über sie wird Energie und Sauerstoff transportiert.

Verbindungen[]

Hauptartikel: Verbindungen

Verbindungen sind ein Teil eines Netzwerks, liefern Energie und Sauerstoff aber nur vom jeweiligen Modul oder Fahrzeug zum Spieler. Deswegen können Basen nicht miteinander über Verbindungen Energie oder Sauerstoff austauschen.

Video Tutorial[]

Advertisement